News

400 Mal zertifizierte Lehrqualität

Staatssekretär Bernd Sibler (links) übergab Felicitas Loepp von der HM das 400. Zertifikat Hochschullehre. Rechts: DiZ-Direktor Prof. Dr. Franz Waldherr (Foto: DiZ Ingolstadt)
Staatssekretär Bernd Sibler (links) übergab Felicitas Loepp von der HM das 400. Zertifikat Hochschullehre. Rechts: DiZ-Direktor Prof. Dr. Franz Waldherr (Foto: DiZ Ingolstadt)

[26|01|2018]

400. Zertifikat Hochschullehre an wissenschaftliche Mitarbeiterin der HM verliehen

 

Bernd Sibler, Staatssekretär im bayerischen Wissenschaftsministerium, übergab das Zertifikat Hochschullehre an Felicitas Loepp in den Räumlichkeiten des DiZ - Zentrum für Hochschuldidaktik . Für die wissenschaftliche Mitarbeiterin, die sowohl ihren Bachelor als auch den Master in Wirtschaftsingenieurwesen an der Hochschule München gemacht hat und derzeit an der Plymouth University promoviert, ist die Lehre eine Herzensangelegenheit. In ihrem Unterricht setzt sie innovative Lehrmethoden wie das "Think-Pair-Share"-Verfahren oder Moodle-Tests ein. 2017 wurde sie deshalb von ihren Studierenden für den HM-internen Preis "Oskar für Qualität in der Lehre" vorgeschlagen.

 

Innovative Lehrkonzepte stärken

Ihre Lehrkompetenz baute sie am DiZ mit der umfassenden Hochschuldidaktik-Ausbildung, dem Zertifikat Hochschullehre , weiter aus. Um es zu bekommen, müssen mindestens 120 Arbeitseinheiten in Seminaren aus fünf Kompetenzbereichen besucht werden, was etwa 18 Arbeitstagen entspricht. Die KandidatInnen setzen sich mit Lehr- und Lernkonzepten ebenso wie mit Präsentation und Kommunikation auseinander. Das richtige Prüfen gehört ebenfalls dazu, das Beraten und Betreuen von Studierenden, aber auch allgemeine Fragen rund um die Hochschullehre.

 

Große Nachfrage

„Die Nachfrage nach diesen Zertifikaten ist so groß, dass wir inzwischen eine Ausbaustufe entwickeln konnten“, freut sich Prof. Dr. Franz Waldherr, Direktor des DiZ. „Sie umfasst weitere 80 Arbeitseinheiten, die durch die didaktische Optimierung einer eigenen Lehrveranstaltung, das Erstellen eines Lehrportfolios sowie durch intensive Auseinandersetzung mit der eigenen Lehre in einem Coaching-Prozess erbracht werden. Das sind dann richtige Lehr-Profis!“

 

 

Mirja Fürst

[]
Ergebnisse der His or Hers-Umfrage >

Die Kampagne zur Gleichstellung an der HM geht mit einer Veranstaltungsreihe im SoSe 2017 weiter

[02|05|2018]
HOKO zählt zu Deutschlands Top-Karrieremessen >

Focus Business hat die Hochschulkontaktmesse der HM ausgezeichnet