News

International Module Technology ? IMT

[07|08|2017]

Erstmals wurde mit Beginn des Wintersemesters 2016/17 an unserer Fakultät ein umfangreiches Programm namens „International Module Technology – IMT“ für alle Studienanfänger angeboten.

 

Was hat es damit auf sich?

 

In der Vergangenheit wurde immer wieder der Wunsch von Seiten der Studierenden nach mehr englischsprachigen Vorlesungen an unsere Fakultät herangetragen. Das Ergebnis einer durchgeführten Umfrage zeigte, dass es für 70% der Befragten „wichtig“ oder „sehr wichtig“ war, dass die Fakultät einen Internationalen Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen im Angebot haben sollte. Hätten die Studierenden die Wahl zwischen einem englisch-oder deutschsprachigen Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen, so würde sich ein Viertel der Befragten für die englischsprachige Variante entscheiden.

 

Dies haben wir als einen Auftrag verstanden. Überambitioniert und zunächst unrealistisch erschien uns jedoch, einen kompletten englisch-sprachigen Studiengang WI sofort ins Leben zu rufen. Stattdessen wurde die Idee geboren, mit einem Teilbereich des Bachelorstudiums zu beginnen und so entstand das Programm mit dem Titel "International Module Technology -IMT". Das Programm legt den Fokus auf die Technikfächer sowie die ersten beiden Semester. Besonders attraktiv wird das Programm durch die absolute Freiwilligkeit aller Beteiligten.

 

Es wurden bewusst nur Fächer des technisch/naturwissenschaftlichen Bereiches und nur aus den ersten beiden Semestern des Bachelorstudiengangs ausgewählt. Beides vor allem deshalb, weil es in diesen Bereichen fast kein Angebot gibt. Die Fokussierung auf die Technik impliziert eine sehr gute Vernetzung dieser Inhalte sowie eine hohe Wiederholrate, was einen nachhaltigen Lerneffekt fördert. Ein umfassendes Verständnis der Sprache und Denkweise gerade im Technikbereich ist damit garantiert, welches im internationalen Umfeld bereits heute sehr wichtig ist und in Zukunft in vielen Bereichen, in denen Wirtschaftsingenieure eingesetzt sind, unentbehrlich sein wird.

 

Vorlesungs- und Prüfungsinhalte zwischen deutschem und englischem Modul sind identisch, damit eine vollständige Kompatibilität gewährleistet und ein Wechsel jederzeit möglich ist. Bei einem kompletten Durchlauf durch alle acht Fächer wird eine Teilnahmebestätigung ( „Certificate of Attendance“) verliehen. Die Prüfungen sind davon völlig unabhängig und können wahlweise in beiden Sprachen abgelegt werden. Dieses Konzept wurde vom Fakultätsrat so beschlossen und ein zweimaliger Durchlauf genehmigt.

 

Ein kompletter IMT-Durchlauf dauert zwei Semester, das Pilot-Projekt startete im vergangenen WS 2016/17 und wurde mit Ablauf des SS 2017 abgeschlossen. Die ersten Ergebnisse bzw. Erfahrungswerte liegen nunmehr vor, im Wesentlichen lässt sich folgendes zusammenfassen:

 

• Von 26 Studierenden, die im IMT-Programm vor einem Jahr starteten, haben 21 bis zum Schluss durchgehalten und konnten das Certificate of Attendance in Empfang nehmen.

• Die Prüfungsergebnisse zeigen eine interessante Tendenz: im Mittel schnitten die IMT-Studierenden um ca. eine halbe Note besser ab als die Studierenden der anderen Gruppen.

Sogar die Durchfallquoten lagen um ein mehr als ein Drittel niedriger als in den Vergleichsgruppen.

• Eine anonym durchgeführte Befragung unter IMT-„Absolventen“ ergab eine große Zustimmung und Akzeptanz des Programms.

Mit diesen sehr ermutigenden Erkenntnissen aus dem ersten Jahr startet zum Wintersemester 2017/18 der zweite IMT-Durchlauf. Danach wird aufgrund der dann vorliegenden Erfahrungswerte beraten und entschieden, in welcher Form das IMT-Programm weiter in die Zukunft geführt werden kann.

 

Weitere Informationen zum International Module Technology befinden sich auf unserer

[]
Ergebnisse der His or Hers-Umfrage >

Die Kampagne zur Gleichstellung an der HM geht mit einer Veranstaltungsreihe im SoSe 2017 weiter

[12|09|2017]
"Fit für den Einstieg" >

HM-Informationsveranstaltung für Erstsemester

[01|09|2017]
Herzlich willkommen! >

Frau Bauer ist neue Mitarbeiterin an der Fakultät 09