News

Meisterklasse

Das Startup-Team
Das Startup-Team

[15|03|2017]

Ein Wochenende mit Partnerin oder Partner in den Bergen, neue Freunde, ausgezeichnetes Essen, gute Shows und Challenges … so klingt der genussvolle und arbeitsame Einstieg in das MBA&Eng.-Studium.


Am Wochenende vor Semesterbeginn trafen sich die neuen MBA&Eng.-Studierenden und ihre Partnerinnen und Partner mit Studiengangleiter Prof. Dr. Jörg Puchan und den beiden Absolventen und „alten Hasen“ Verena Heubuch und Stefan Ettinger zum Einstieg ins Studium.

Der erste Abend begann nach einem Begrüßungscocktail und Abendessen mit unterhaltsamen Kennenlernen. Gemeinsamkeiten wurden entdeckt und Gesprächsthemen zum Vertiefen gefunden: „Ach du arbeitest auch bei …?“, „ja, da wohne ich gleich ums Eck“, „wer mag noch Schafkopfen?“, „arbeitest du auch an der Entwicklung von …?“ waren nur einige der Fragen und Themen, die dann später an der Bar des Hotels Alpenblick in Ohlstadt vertieft werden konnten. Allerdings nicht zu lange, denn Studiengangleiter Jörg Puchan hatte schon für 7.30 Uhr zum „Morgenappell“ beim aktiven Erwachen gerufen. Trainer Julian von „Die Bergführer“ brachte alle gut gedehnt und wach in den Tag. Nach dem Frühstück kam noch sein Kollege Franz dazu und die beiden führten die Partner bzw. die Studierendengruppe in die aussichtsreichen Voralpenberge. Die Studierenden hatten einiges zu tun und Aufgaben zu bestehen, bis sie auf dem Großen Illing ankamen. Die Partnerinnen und Partner hatten sich eine Gipfeltour auf den Rötelstein ausgesucht. Über letzten Schnee und oft in der angenehm wärmenden Frühlingssonne ging es auf die Gipfel. Belohnt wurden wir nicht nur mit wunderbaren Ausblicken, sondern auch mit guten Gesprächen und neuen Freundschaften und Netzwerken.

Am Nachmittag trafen sich alle wieder am Hotel und genossen den sonnigen Tagesausklang. Das lukullische Menü, das der Küchenchef und sein Team auf die Tische zauberten, gab neue Kraft und Inspiration. Die brauchten wir auch für professionelles Improtheater. Die Studierenden zeigten, dass noch viel mehr in ihnen steckt, als nur Ingenieur- oder Naturwissenschaften-Know-How. Phantasievoll und pointiert-realistisch wurden Szenen aus dem Studierendenalltag präsentiert, dass es Studiengangleiter Puchan schon mulmig wurde: „Ihre herausragenden, schauspielerischen Talente machen mich ein wenig besorgt“, fasste er die Leistungen mit einem Augenzwinkern zusammen. Die Szenen waren der Einstieg in die Diskussion über Chancen, Risiken und Maßnahmen zum erfolgreichen Absolvieren des Studiums – so dass Partnerschaft, Beruf, Studium und Leben in den nächsten Jahren insgesamt nicht zu kurz kommen.

Der Abend war noch lange und zum Glück ging es morgens nicht wieder so früh los. Die Studierenden hatten ein Seminar über organisatorische und fachliche Themen im Studium auf dem Plan, die Partnerinnen und Partner konnten noch einmal den „Alpenblick“ und das sonnige Ohlstadt genießen.

Nach dem Mittagessen endete das Seminar, und beim kurzen Feedback zeigten sich alle rundum zufrieden, geistig gestärkt und gespannt auf den Studienstart. Studiengangleiter Prof. Puchan war in seinem Resümee begeistert über den großen Teamgeist und die ausgezeichnete Stimmung, die sich so schnell und kooperativ gebildet hatten: „Das wird ein guter Jahrgang!“

Prof. Dr. Jörg Puchan

 

Bildergalerie

[]
Ergebnisse der His or Hers-Umfrage >

Die Kampagne zur Gleichstellung an der HM geht mit einer Veranstaltungsreihe im SoSe 2017 weiter

[12|09|2017]
"Fit für den Einstieg" >

HM-Informationsveranstaltung für Erstsemester

[01|09|2017]
Herzlich willkommen! >

Frau Bauer ist neue Mitarbeiterin an der Fakultät 09